Marken des Jahrhunderts
AkzoNobel
Xyladecor Treppen- und Parkett-Lack
Seite durchsuchen
Produktsuche
Markenqualität mit System
zurück
Für beanspruchte Holzböden
Farbwahl
Farblos
Farbdarstellung
Anwendungsbereiche

  • neue und renovierungsbedürftige Holzflächen im Wohnbereich
  • ideal für Parkettflächen, Dielen und Treppenstufen
Wesentliche Produktvorteile & Eigenschaften
  • polyurethanmodifizierter Acryl-Lack
  • extrem widerstandsfähig
  • seidenglänzend
  • wasserfest
  • geruchsmild
  • betont die Holzmaserung
  • lichtbeständig
Vorbereitungsarbeiten
Staub und Schmutz vom Holz abbürsten oder abwischen. Altanstriche entfernen. Schleifstaub nicht einatmen. Staubmaske tragen. Ein Probeanstrich an einer unauffälligen Stelle ist empfehlenswert.
Handhabung & Verwendung
Xyladecor Treppen- und Parkett-Lack ist gebrauchsfertig. Inhalt gut aufrühren. Mit Flachpinsel oder Velours-Lackwalze zügig auftragen und gleichmäßig verteilen. Nach 2-3 Stunden Trocknung Oberfläche leicht anschleifen (Schleifvlies) und ein zweites Mal lackieren. Ein dritter Auftrag steigert die Belastbarkeit.
Tipp
Eine besonders gleichmäßige Oberfläche erhalten Sie, wenn Sie zügig Bahn für Bahn in Längsrichtung vom Fenster weg arbeiten. Die einzelnen Bahnen nicht antrocknen lassen. Vermeiden Sie es, wenn möglich, quer zum Fenster zu streichen.
Gesundheit & Sicherheit
Auch bei der Verarbeitung schadstoffarmer Produkte sind die üblichen Schutzmaßnahmen einzuhalten.
Diamant-Technologie – Extrem widerstandsfähige Oberflächen
Der Treppen- und Parkett-Lack von Xyladecor ist mit der einzigartigen Diamant-Technologie ausgestattet. Die verleiht dem Acryl-Lack eine extrem harte, aber dennoch flexible Oberfläche. Der behandelte Boden ist also ganz besonders widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchung und kann – dank seiner Elastizität – trotzdem alle Dehnbewegungen des Holzes mitmachen.
Diamanttechnologie Schnelltrocknend
Wasserbasiert Wasserbasiert
Geruchsmild Geruchsmild
Verbrauch bei 2 Anstrichen
0,75 l reichen für ca. 4 m², 2,5 l für ca. 13,5 m².
Reinigung der Streichwerkzeuge
Mit Wasser und Seife.
Trockenzeit
ca. 2 Tage
Downloads
Technisches Merkblatt
allg. bauaufsichtliche Zulassung