Marken des Jahrhunderts
AkzoNobel
Consolan Wetterschutz-Farbe
Seite durchsuchen
Produktsuche
Markenqualität mit System
Consolan Wetterschutz-Farbe

Consolan Wetterschutz-Farbe

Fragen zum Produkt

Probleme bei der Anwendung
Braun
Dunkelbraun
Weiß

Fragen zum Produkt


Kann man mit Consolan Wetterschutz-Farbe auch Fenster streichen?

Für die Außenflächen von Fenstern ist diese Farbe gut geeignet. Für die Innenflächen von Fenstern ist sie nicht zu empfehlen, weil sie schmutzanfälliger ist als Kunstharzlack. Auch in den Fensterfalzen sollten Sie besser mit Kunstharzlack arbeiten, weil der Anstrich mit Consolan Wetterschutz-Farbe aufgrund der hohen Elastizität bei Temperatur- und Druckeinwirkung zum Nachkleben neigt.

Kann man mit Consolan Wetterschutz-Farbe außer Holz auch andere Untergründe streichen?

Consolan Wetterschutz-Farbe eignet sich auch für die Anwendung auf Zink und verzinktem Stahl. Für Holzfußböden oder Schwimmbecken ist das Produkt nicht geeignet, da der Anstrich für mechanische Belastung nicht hart genug ist. Auch auf Kunststoff sollten Sie die Farbe nicht verwenden, weil sie auf diesem Material keine ausreichende Haftung hat.

Kann man mit Consolan Wetterschutz-Farbe auch Gartenmöbel streichen?

Für Möbel und andere mechanisch beanspruchte Oberflächen ist die Consolan Wetterschutz-Farbe nicht geeignet. Da sie einen dauerelastischen Film bildet, kann es bei mechanischer Beanspruchung zu einer Abfärbung von Pigmenten kommen.



Probleme bei der Anwendung


Bei der Arbeit mit Consolan Wetterschutz-Farbe trat folgender Problemfall auf:

Um präzise Konturen zu erhalten, wurde mit Klebeband abgeklebt. Bei dessen Entfernung am nächsten Tag wurde auch der Anstrichfilm mit abgezogen.

Ursache:
Consolan Wetterschutz-Farbe ist ein dauerelastisches Material. Klebebänder müssen daher sofort entfernt werden bzw. solange der Anstrich noch nass ist.
Die Lösung:
Unter der Voraussetzung, dass der Untergrund sauber und tragfähig ist, kleben Sie die Fläche erneut ab, wiederholen den Anstrich und entfernen das Klebeband sofort danach.


Bei der Arbeit mit Consolan Wetterschutz-Farbe trat folgender Problemfall auf:

Bei einem Verarbeitungsversuch auf einem kesseldruckimprägnierten Zaun verklumpt die Farbe am Pinsel; der Anstrichfilm hat kaum Haftung.

Ursache:
Auch auf dem Gebinde von Consolan Wetterschutz-Farbe wird darauf hingewiesen, dass sie nicht auf Borsalz-imprägnierten Hölzern verarbeitet werden kann.
Die Lösung:
Kesseldruckimprägnierte Hölzer (Imprägnierung mit Borsalz) sollten vor einem deckenden Anstrich auf jeden Fall 3 bis 6 Monate abwittern, damit ein filmbildender Anstrich problemlos haftet.


Bei der Arbeit mit Consolan Wetterschutz-Farbe trat folgender Problemfall auf:

Noch längere Zeit nach Anstrich einer Paneelwand im Innenbereich macht sich ein unangenehmer Geruch bemerkbar.

Ursache:
Consolan Wetterschutz-Farbe ist in erster Linie ein Produkt für den Außenbereich. Ein spezielles Bindemittel, das nicht voll aushärtet, verursacht in geschlossenen Räumen eine Geruchsbelästigung.
Die Lösung:
Schleifen Sie den Anstrich leicht an und tragen Sie danach einen Acryl-Lack auf.


Bei der Arbeit mit Consolan Wetterschutz-Farbe trat folgender Problemfall auf:

Nach Anwendung auf Gartenmöbel fühlt sich deren Oberfläche bei starker Sonneneinstrahlung klebrig an.

Ursache:
Consolan Wetterschutz-Farbe ist ein dauerelastischer Dispersionslack, der thermoplastisch reagiert, um die Holzbewegungen mitzumachen. Er ist für mechanisch beanspruchte Flächen ungeeignet.
Die Lösung:
Abhilfe schaffen Sie durch Überlackieren.


Braun

Nach Anstrich einer Fassadenverbretterung zeigen sich nach dem ersten Schlagregen braune Läufer auf dem darunter befindlichen weißen Putzsockel.

Ursache:
Die Verfärbungen stammen nicht von der Farbe, sondern von wasserlöslichen Holzinhaltsstoffen, die durch die Farbe durchdiffundieren.
Die Lösung:
Die Schnittholzkanten müssen völlig zugestrichen werden. Den Sockel können Sie mit einem Hochdruckreiniger säubern und bei starken Verschmutzungen nachstreichen.


Dunkelbraun

Nach Anstrich einer Fassadenverbretterung zeigen sich nach dem ersten Schlagregen braune Läufer auf dem darunter befindlichen weißen Putzsockel.

Ursache:
Die Verfärbungen stammen nicht von der Farbe, sondern von wasserlöslichen Holzinhaltsstoffen, die durch die Farbe durchdiffundieren.
Die Lösung:
Die Schnittholzkanten müssen völlig zugestrichen werden. Den Sockel können Sie mit einem Hochdruckreiniger säubern und bei starken Verschmutzungen nachstreichen.


Weiß

6 Wochen nach zweimaligem Auftrag auf rohes Holz, dem eine Anwendung von Consolan Isoliergrund Weiß vorausging, verfärbt sich die gesamte Fläche bräunlich.

Ursache:
Die Verfärbung entsteht durch die Holzinhaltsstoffe, die wasserlöslich sind und durch den Anstrichfilm hindurchdiffundieren.
Die Lösung:
Um das Problem zu beheben, ist ein dreifacher Anstrich mit Consolan Isoliergrund Weiß erforderlich.


Bei Anwendung auf einem Garagentor wurde nach jedem Anstrich mit Stahlwolle zwischengeschliffen. Nach kurzer Zeit treten überall braune und schwarze Punkte auf.

Ursache:
Hier liegt Korrosion (Rostbildung) durch winzige Metallsplitter der Stahlwolle vor.
Die Lösung:
Schleifen Sie das Garagentor mit einem metallfreien Schleifmittel gründlich an, und streichen Sie es anschließend zweimal mit einem lösemittelhaltigen Alkydharzlack.

Ihre Holz-Fachberatung
Sie haben hier keine Antwort auf Ihre Fragen gefunden? Unsere Fachberatung hilft Ihnen gerne weiter!
Grundregeln
Holzbehandlung ist völlig unproblematisch und führt mit den richtigen Arbeits- und Anstrichmitteln immer zu einem wirklich guten Ergebnis...